Konditionierung

Beisshemmung des Welpen trainieren

Dem Welpen das Zwicken und Knabbern abtrainieren.

Sie müssen bei Ihren Junghund dort mit der Erziehung weitermachen, wo die Mutter aufgehört hat. Wenn der Welpe beim Spiel zu fest zupackt, sofort laut "quietschen" und das Spiel beenden. (Das würde auch der Welpe tun, wenn er von einem anderen Hund zu fest gezwickt wurde.) Wenn Sie die Hand erschrocken wegziehen, schnappt der Welpe begeistert nach. Ignorieren Sie den Hund für einige Zeit. Sobald er sich wieder beruhigt hat, fordern Sie ihn erneut zum Spielen auf. Er soll dabei Spaß haben und gleichzeitig lernen, dass der Spaß Grenzen hat.

Hochspringen des Welpen am Menschen

Dem Welpen das Hochspringen abgewöhnen

Welpen versuchen, durch Hochspringen ans menschliche Gesicht zu gelangen, um die Mundwinkel zu lecken. Sie wollen damit ihre Demut demonstrieren. Je mehr Sie darüber schimpfen, desto heftiger springt der Welpe, um Sie zu beruhigen und seine Unterwürfigkeit kundzutun. Wegschieben deutet der Welpe als Signal zum Spiel, mit dem er Ihre Aufmerksamkeit erringt. Abhilfe: Bleiben Sie regungslos stehen, reden Sie nicht mit dem Hund und schauen Sie ihn nicht an. Wenn er sich irgendwann hinsetzt, bücken Sie sich sofort und loben ihn.

Kondiionierung

Bei der gesamten Erziehung des Hundes wird die Konditionierung angewendet, das heißt, der Hund wird mit Hilfe positiver Verstärkung dazu gebracht, gewünschte Verhaltensweisen zu zeigen und richtig anzuwenden.

Auf Facebook

 

Ich freue mich...

...ernsthafte Interessenten frühzeitig kennen zu lernen.
Gerne heisse ich Sie bei einen Besuch willkommen,
oder gebe Ihnen telefonisch weitere Informationen.

Kontakt

Chantal Baumann
Tel: +41 52 643 14 93
Mobil: 078 856 64 66

Kontaktformular »